Startseite » Training Tipps » Wie kann man beim Brust- und Rückenbereich Gewicht verlieren?

Wie kann man beim Brust- und Rückenbereich Gewicht verlieren?

Der Rücken und die Brust gehören zu den wohl am schwierigsten Regionen, um abzunehmen und dennoch Muskeln aufzubauen. Leider gibt es hier keine effiziente Wunderpille und punktuelle Behandlung, welche dieses Problem lösen.

Nur eine ausgewogene und regelmäßige Ernährung im Zusammenspiel mit einem gezielten Trainingsplan helfen optimal dabei, hier Gewicht zu reduzieren. Schon eine Veränderung der eigenen Ernährung kann maßgeblich die punktuelle Gewichtsreduktion unterstützen.

Bodybuilding. Strong man with a dumbbellZu der Umstellung bzw. Änderung der Ernährung sollte man zudem auch darauf achten, dass man ein richtiges Kraft- und Ausdauertraining unternimmt, um dem Fett am Rücken und an der Brust den Gar aus zu machen.

Der Rücken und Brustbereich als Problemzone

Rücken und Brust sind die schwierigsten Bereiche – Gerade der Rücken und die Brustregion sind die schwierigsten Bereiche, um optimal abzunehmen und parallel dazu auch Muskeln aufzubauen. Nur mit einer ausgewogenen Ernährung und einem abgestimmten Trainingsplan kann man am besten zu dem gewünschten Ergebnis gelangen. Besonders Kraft- und Ausdauer-Übungen helfen sehr gut dabei, um Gewicht an der Brust und dem Rücken zu reduzieren.

Schon mit drei bis vier Mal in der Woche können 30 Minuten lange Ausdauerübungen wahre Wunder wirken. Gerade Rückenfett wird so effizient bekämpft. Zudem wird auch die Rückenmuskulatur durch die regelmäßigen Übungen gezielt gestärkt.

Am besten eignen sich als Sportarten für eine Reduktion des Rückenfetts Schwimmen, Rudern oder auch Boxen. Natürlich kann man auch das Training durch Joggen oder Radfahren ergänzen. Aber auch das Krafttraining an sich kann das störende Fett sehr gut zu Leibe rücken. Jedoch können Übungen wie Gewichtheben nicht komplett punktuell wirken. Zwar kann die Brustregion oder der Rücken definierter erscheinen, aber leider reichen Kraftübungen allein nicht aus.

Nur eine Kombination aus ausgewogener Ernährung und gezielten Ausdauer und auch Kraftübungen können einem die gewünschten Ergebnisse bringen.

Positiv und Negativ

Vor- und Nachteile vom verlieren des Fettes im Rücken und Brust Bereich.

Die Positive Seite:
  • Durch das Ausführen eines gezieltes Ausdauertrainings kann man seine Rückenmuskulatur stärken
  • Das Herzkrankheiten-Risiko wird gesengt
  • Herzfunktion wird gekräftigt
  • Die Triglycerid und Cholesterinwerte werden verbessert
  • Muskeln werden gestärkt und das Osteoporose-Risiko wird verringert
Die negative Seite:
  • Zeitintensiv
  • Wenn kein Aufwärmen vor dem Training erfolgt, können Verletzungen leichter entstehen
  • Zusätzliche Kosten sind für eine fachliche Anleitung möglich

Fazit zu der Gewichtsreduktion am Rücken und der Brust

Zusammenfassend lässt sich also erkennen, dass das Abnehmen am Rücken oder der Brust sehr schwierig aber dennoch nicht unmöglich ist. Mit einem richtigen Personaltraining, dem eigenen Kampfgeist und vor allem dem optimalen Trainingsplan und Ernährung lässt sich auch dieses Problem lösen. Dennoch sollte man in jedem Fall vor dem Beginn des Trainingsprogramms mit seinem Arzt sprechen und sich regelmäßig kontrollieren lassen. Nur so kann man gesundheitlichen Beeinträchtigungen optimal vorbeugen.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*